Ameisen umziehen

Ameisen umziehen

Ich muss euch unbedingt ein Erfolgserlebnis berichten. Ich habe soeben erfolgreich ein Ameisenstaat umgezogen. In unserem Garten wimmelt es von Ameisen, und so langsam haben wir uns daran gewöhnt. Trotzdem gibt es den ein oder anderen gewählten Ameisenwohnort der mir nicht so zusagt. Zum Beispiel direkt am Apfelbaum, damit sie sich dort ihre Blattlauskolonie halten.

So funktioniert es:

Früher haben wir auch Ameisengift gestreut, aber gerade im Garten ist dies wirklich nicht notwendig. Schließlich erfüllen die Ameisen ja auch wichtige Aufgaben. Also habe ich es endlich mal ausprobiert: ich habe den Ameisen ein neues Heim angeboten. Die Ameisen sind dort eingezogen. Das neue Heim habe ich dann heute weggetragen.

Vorbereitung

Mehr als

  • einen Tontopf
  • etwas Stroh
  • ein Teelöffel Marmelade

braucht man nicht. Etwas Stroh in den Topf, als Lockmittel etwas Marmelade und dann über den Eingang des Ameisenstaates stülpen.

Warten…

ein wenig Zeit muss man den Ameisen geben, um mit ihrer Königin umzuziehen. Ich würde behaupten, der Umzug war nach einer Woche erledigt, aber ich habe dann noch ziemlich lange getrödelt ;-).

Mobiles Heim

Heute habe ich dann endlich mal zur Schaufel gegriffen und habe das mobile Haus weggetragen. Die Ameiseneier rieselten bereits heraus, es war also wirklich Zeit! Ich hoffe die Ameisen leben sich gut in ihrer neuen Umgebung (außerhalb unseres Gartens) ein!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.