Hochbeet

Hochbeet

Heute nun endlich das Hochbeet mit erster Frühsaat bepflanzt. Es ist zwar nochmal empfindlich kalt geworden, aber ab nächster Woche wird der Frühling wohl wieder einkehren. Unser Hochbeet ist ein schicker Dreiteiler, der Größe unseres Stadtgartens angepasst, und versorgt hobbymäßig ohnehin nur eine Gemüse-Esserin in einer mittlerweile nur noch 3 bis 4-köpfigen Familie, nämlich mich. Zunächst habe ich das Beet mit Hochbeeterde aufgefüllt, denn im Laufe des Jahres sackt die Erde immer wieder ab. Ich liebe die Abstufung der Höhen und das niedrigste Beet gehört natürlich der bald achtjährigen Tochter und wurde vor einer guten Woche bereits mit Samen von Kapuzinerkresse, Studentenblumen und Ringelblumen bestückt. Zur Sicherheit wurde auch noch eine Seedbomb versenkt, die noch in der Garage auf ihren Einsatz wartete. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen…

Hochbeet im April

Für die beiden oberen Beetteile habe ich heute im linken Beet Spinat ausgesät, wenn der “durch” ist, passt genau eine Zucchinipflanze hinein, die mich dann den Sommer über versorgt. Das Mittlere habe ich mit Zuckererbsen und Mangold bestückt, lecker :-).

Der Standort ist nicht perfekt, an der Westseite des Hauses kommt die direkte Sonne erst am frühen Nachmittag hin, aber in den vergangenen 5 Jahren hat das gereicht. Früher hatte ich auf dem Standort ein traumhaftes Halbschattenbeet angelegt, dass ich sehr geliebt habe, und aus eben diesem Grunde dann auch an eine Stelle des Gartens versetzt habe, wo ich die Pracht auch sehen kann, und nicht an einer Hauswand an der ich in der Regel nicht vorbeigehe. Aber wer genau hinschaut sieht, dass sich da eine Staude doch wieder durchgesetzt hat, das tränende Herz, dem man im Frühjahr bei wachsen ja zu schauen kann, lugt schon dahinter hervor. Und vorne ist eine Malve wiedergekommen, die ich schon ausgerottet glaubte, aber nun in dieser Konstellation im Sommer vor dem Hochbeet ein echter Hingucker ist!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.